Radfahrerverein "Germania 04" Nieder- Weisel
Radfahrerverein "Germania 04" Nieder- Weisel

Aktuelle Infos

RADSPORTBEZIRK TAUNUS-WETTERAU E.V.


Die Bezirkssportlerehrung Breitensport, RTF, CTF und Radwandern
findet für die vergangene Saison 2021 / 2022
im Anschluss an die um 15 Uhr beginnende Jahreshauptversammlung
des Radsportbezirks Taunus Wetterau
am Samstag, den 14. Januar 2023, statt.
Ort: Mehrzweckhalle Inheiden,
Zum Sportplatz 7
35410 Hungen

Beginn: im Anschluss an die Jahreshauptversammlung
des Radsportbezirks ca. gegen 16 Uhr.

>>>  Jahresabschlußfeier 2022  <<<

 

Am Freitag, den 25.Nov.2022 fand im im Sportlerheim des SV Nieder-Weisel die
Jahresabschlussfeier des Radfahrervereins "Germania 04"
Nieder-Weisel statt. Nach einem gemeinsamen Abendessen
begann der offizielle Teil mit dem Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
Paul-Gerhard Koch.
Am 29. Mai fand zum 56. Mal die RTF-Veranstaltung statt. Bei der
"Mittelhessenrundfahrt" gingen morgens, da es noch ziemlich kalt
war, nur 130 Radfahrer auf die drei angebotenen Strecken. Sieger
wurde der RV Ober-Mörlen mit 15 Startern. Da das Wetter im Laufe
des Tages besser wurde, machten sich ab 10.00 Uhr 212 Radfahrer
auf die 20 KM Volksradfahrstrecke. Koch dankte dem Vereinsmitglied
Angelika Freier für die Organisation des zum 12. Mal durchgeführten
Klassenwettbewerbs mit der Haingrabenschule. Beim Wettbewerb der
Ortsvereine siegte der Gesangverein "Frohsinn" mit 20 Startern. Die
Startgelder aus dem Volksradfahren wurden wieder dem Förderverein
der Haingrabenschule gespendet.Das Volksradfahren fand zum 50. Mal
statt. Insgesamt gingen an diesem Tag 342 Radfahrer auf die angebo-
tenen Strecken. Koch dankte den vielen Helfern und den Kuchen-
spendern für diese Veranstaltung.Das Radtouren- und Volksradfahren
findet 2023 am 04. Juni statt.
Am 30. Juli und am 27. August veranstaltete der Verein 2 Ganztages-
wandertouren nach Laubach und Bad Salzhausen für die Mittwochsradler.
Wegen des schönen Wetters in diesem Jahr konnte der Radfahrerverein
Mittwochs abends 27 Touren anbieten. Insgesamt erradelten die
Mittwochsradler 11.071 KM. Ein Dank des 1. Vorsitzenden ging an
Vorstandsmitglied Helmut Müller, der die Touren mittwochs sowie
die beiden Ganztagesradwandertouren ausarbeitete.
Sein Dank galt auch den RTF-Aktiven, die für den RV in ganz Hessen
9.352 KM geradelt sind.
Danach ehrte Koch die erfolgreichsten RTF-Fahrer und Radwanderer:
RTF-Seniorinnen:
1. Gabriele Sonnenberg            1247 KM
2. Angelika Freier            975 KM 20 Pkt.
2. Ingrid Steuernagel      933 KM 20 Pkt.
RTF-Senioren:
1. Klaus Ungemach     2488 KM
2. Jochen Freier            975 KM
3. Gerhard Sann            972 KM
Radwanderinnen:
1. Elke Koch                  653 KM
2. Monika John              641 KM
3. Rita Biehl-Kammer    586 KM
Radwanderer:
1. Helmut Müller            731 KM
2. Paul-Gerhard Koch     673 KM
3. Herbert Burk              595 KM
 
 

 

Informationen  des BDR  und  HRV 

 

Für die neue Saison 2023 wird es einige Änderungen geben.

Sobald wir da Konkretes wissen, werden wir Euch informieren.

Falls Ihr Euch schon mal informieren wollt, hier ein Link zu den bis jetzt bekannten Informationen.

https://www.rad-net.de/generalausschreibungen_5.htm


 

Hallo liebe RTF-Fahrer,

 

Die Saison  2022  ist beendet

 


 RTF/CTF oder die neuen Gravel-Touren nur noch mit WertungsApp des BDR !?!
Wertungskarten wird es keine mehr geben.

 

 

Der RV beim Festumzug in Nieder-Weisel am 3.7.22

RTF am 29.Mai 2022

342 Radfahrer gingen am Sonntag an den Start
 
Der Radfahrerverein "Germania 04" Nieder-Weisel e.V. veranstaltete am Sonntag,
den 29. Mai 2022 nach coronabedingter Pause wieder seine traditionelle Radfahrerveranstaltung,
zum 50. Mal das Volksradfahren und zum 56. Mal das Radtourenfahren.
Bei der "Mittelhessen-Rundfahrt" wurden drei Strecken angeboten.
Auf diese Strecken gingen insgesamt 130 Radtourenfahrer
aus ganz Hessen. Für die  gute Ausschilderung, die Streckenführung über land-
schaftlich schöne und verkehrsarme Wege und Straßen,  die Verpflegung mit Tee,
Bananen, Äpfel, Keksen, Kuchen und Waffeln an den Kontrollstellen sowie die
freundliche Art der Helfer gab es nur lobende Worte.
Bei der Siegerehrung überreichte der 1. Vorsitzende Paul-Gerhard Koch folgenden
RTF-Vereinen Pokale: Sieger wurde mit 15 Startern der RV Ober-Mörlen. Neben
dem Siegerpokal erhielten die Ober-Mörlener zum 2. Mal hintereinander den
Wanderpokal. Den 2. Platz belegten die Radtourenfahrer  vom RV "Vorwärts"
Neu-Anspach mit 14 Startern. Weiter in die Pokalwertung kam der RC 03 Ilbenstadt
mit 7 Radfahrern.
Beim traditionellen Volksradfahren gingen insgesamt 212 Radfahrer auf die 20 Kilo-
meter-Strecke. Bei der Schulklassenmeisterschaft der Haingrabenschule gab es
folgendes Ergebnis: Platz 1 mit 76 Teilnehmern und Gewinner des Wanderpokals
wurde die Jahrgangsstufe 1. Auf den 2. Platz folgte die Jahrgangsstufe 2 mit
45 Radfahrern. Dritter wurde die Jahrgangsstufe 4 mit 37 Startern und den vierten
Platz belegte die Jahrgangsstufe 3 mit 16 Fahrern. Alle teilnehmenden Schüler bekamen
eine Urkunde.
Danach folgte die Siegerehrung für die Ortsvereine. In die Wertung kamen wie vor
drei Jahren nur die beiden Nieder-Weiseler Gesangvereine. Der Gesangverein "Frohsinn"
konnte den Wanderpokal, den sie beim letzten Volksradfahren 2019 erstmals gewonnen hatten,
mit 20 Volksradfahrern erfolgreich verteidigen. Den zweiten Platz mit 11 Startern  belegte
der Gesangverein "Liederkranz" Nieder-Weisel. Aufgrund der Startgelder und Spenden beim
Volksradfahren konnte der Radfahrerverein dem Förderverein der  Haingrabenschule eine
Spende von 240 € übergeben.
Am Ziel angekommen hatte der Radfahrerverein für das leibliche Wohl aller Fahrer bestens
gesorgt. Der Radfahrerverein dankt allen Mitglieder und Freunden des Vereins, die mithalfen,
damit alles an den Kontrollstellen sowie bei der Bewirtung am Start und Ziel und in der
Mehrzweckhalle reibungslos ablief.
Ein besonderer Dank gilt den vielen Hobbybäckern für die
gespendeten Torten und Kuchen.

 

Jahreshauptversammlung des Radfahrervereins „Germania 04“ Nieder-Weisel e.V. am 22. Januar 2022

im Vereinsheim des „SV-Nieder-Weisel“.

 

Zur 117. Jahreshauptversammlung des Radfahrervereins „Germania 04“ Nieder-Weisel e.V. am 22. Januar 2022 im Vereinsheim des „SV-Nieder-Weisel“ begrüßte der erste Vorsitzende Paul-Gerhard Koch alle erschienenen Mitglieder auf das herzlichste.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Ehrenmitglieder Emmi Menges und Dieter Petri sowie unsere langjährigen Vereinsmitglieder Günter Heinz, Günter Huber, Klaus-Dieter Hildebrand, Linda Steinbuch und Horst Hill, berichtete der 1.Vorsitzende Paul-Gerhard Koch über das abgelaufene Geschäftsjahr.

Leider mussten alle geplanten Veranstaltungen, wie die RTF mit Volksradfahren und der Weihnachtsmarkt pandemiebedingt ausfallen.

Auch konnten unsere aktiven RTF Fahrer an keiner Veranstaltung teilnehmen.

Unsere Radwandergruppe konnte hingegen im Sommer fast regelmäßig Fahrten durchführen.

Außerdem konnte im vergangenen Jahr noch zwei Ganztagesradwandertour durchgeführt werden. Das Ziel der ersten Tour war Laubach. Insgesamt hatte die Tour eine Länge von 77 km. Die zweite Tour führte nach Hungen und hatte insgesamt eine Länge von 72 km.

Im vergangen Jahr legten unsere Radwanderer 11375 km zurück.

Die Platzierungen beim Radwandern lauten:

Damen: erster Platz Monika John, 765 km; zweiter Platz Elke Koch, 591 km; Platz drei Irmi Richter, 571 km; Platz vier Rita Biehl-Kammer, 532 km und Platz fünf Sigrid Jung, 414 km.

Herren: erster Platz Paul-Gerhard Koch, 747 km; zweiter Platz Helmut Müller, 721 km; Platz drei Herbert Burk, 690 km; Platz vier Gunthard Krausgrill, 501 km und Platz fünf Wolfgang Grochla, 411 km.

Da in den vergangenen Jahren unsere Ganztagesradwanderungen sehr großen Anklang fanden, versuchen wir in diesem Jahr drei Ganztagesradwanderungen durchzuführen.

Für das Jahr 2022 sind folgende Termine vorgesehen

29. Mai RTF-Veranstaltung mit Volksradfahren in der Merzweckhalle Nieder-Weisel und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt Nieder-Weisel.

Zum Schluss bedankte sich der 1.Vorsitzende Paul-Gerhard Koch bei all seinen Mitstreitern im Vorstand für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr.

Als nächster Punkt folgte der Bericht des Schriftführers Oliver Becker über das Geschäftsjahr 2020/21. In den beiden vergangenen Jahren traf sich der Vorstand zu 2 Sitzungen.

Mehr Aktivitäten und Veranstaltungen waren in den beiden letzten Jahren pandemiebedingt leider nicht möglich.

Im Anschluss berichtete der Kassierer Gerhard Wilhelm über die solide Situation des Vereins.

Die Kassenprüfer Roland Häuser und Wolfgang Grochla bescheinigten die Richtigkeit der Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung einstimmig entsprach.

Der nächste Punkt der Versammlung befasste sich mit der Satzungsänderung (Ergänzung) zu § 1 und §10. Die Versammlung beschloss einstimmig die Ergänzung der Vereinssatzung.

Im Anschluss folgten die Ehrungen:

Für 50-jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied wurde Gerhard Wilhelm geehrt und ernannt.

Neben den 50 Jahren Mitgliedschaft ist er auch während der ganzen Zeit gleichzeitig in verschieden Vorstandsfunktionen aktiv tätig und damit eine der Säulen des Vereins in den letzten Jahrzenten.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Andreas Wehnes und Dietmar Römer geehrt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Michael Geis und Roger Wedemann geehrt.

 

 

Die Wahlen zum Vorstand hatten folgendes Ergebnis:

Für eine Amtszeit von zwei Jahren - Erster Vorsitzender Paul-Gerhard Koch, Schriftführer Oliver Becker, TDC Fachwart Peter Wölflick, 1. Beisitzer Helmut Müller, 2. Beisitzer Ingrid Steuernagel, 4. Beisitzer Gerhard Sann, 5. Beisitzer Matthias Schnecker.

Für eine Amtszeit von einem Jahr - Zweiter Vorsitzender Jochen Freier, Kassierer Gerhard Wilhelm, Jugendwart Uwe Metzger, 3. Beisitzer Wolfgang Haub.

 

Als zweiter Kassenprüfer wurde Matthias Krämer gewählt.

 

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung wünschte der 1. Vorsitzende Paul-Gerhard Koch allen Mitgliedern viel Spaß mit dem Radfahrerverein „Germania 04“ Nieder-Weisel und den aktiven Radfahrern unfallfreies Fahren im Jahre 2022.

Bilder von der Hauptversammlung 2022

                                      Hier fehlt nix,   hier war Corona     :-(((   :-)))

Jahresabschlussfeier 2019

Am Freitag den 15.11.2019 fand im Sportlerheim des SV Nieder-Weisel die diesjährige Jahresabschlussfeier des Radfahrervereins "Germania 04"
Nieder-Weisel statt. Nach einem gemeinsamen Abendessen begann der offizielle Teil mit dem Jahresbericht des 1. Vorsitzenden Paul-Gerhard Koch. Am 02. Juni fand zum 55. Mal die RTF-Veranstaltung statt. Bei der "Mittelhessen-Rundfahrt" gingen bei sonnigem
Wetter 345 RTF-Radfahrer aus ganz Hessen an den Start. Sieger mit 22 Fahrern wurde der RV Ober-Mörlen. Beim traditionellen
Volksradfahren gingen am gleichen Tag 204 Radfahrer auf die ca. 20 Kilometer lange Strecke. Koch dankte dem Vereinsmitglied
Angelika Freier für die Organisation des zum 11. Mal durchgeführten Klassenwettbewerbs mit der Haingrabenschule. Beim Wett-
bewerb der Ortsvereine siegte zum 1. Mal der Gesangverein "Frohsinn" mit 18 Volksradfahrer. Die Startgelder aus dem Volksradfah-
ren wurden wieder dem Förderverein der Haingrabenschule gespendet. 33 Radfahrer gingen bei der "Firmen-Fitness-Tour" an den
Start. Sieger wurde mit 17 Radfahrer die Firma Gerhardt aus Butzbach. Insgesamt gingen an diesem Tag 582 Radfahrer auf die
angebotenen Strecken. Koch dankte den vielen Helfern und den Kuchenspendern. Als Termin für das Radtouren- und Volksradfahren sowie der
"Firmen-Fitness-Tour" in 2020 gab Koch den 28. Juni 2020 bekannt. Am 24. August veranstaltete der Verein zum 2. Mal eine
Ganztageswandertour. Ziel war in diesem Jahr Laubach. Die Strecke hatte eine Gesamtlänge von 73 Kilometer. Die Grillfeier des
Bez. Taunus-Wetterau für Radwanderer fand eine Woche später in Nieder-Florstadt statt. An diesem Tag erradelten die Radwanderer
des RV 53 Kilometer. Der diesjährige Vereinsausflug führte die Radwanderer in den Odenwald nach Wald-Michelbach mit dem
Highlight einer Solar-Draisinenfahrt von Wald-Michelbach nach Mörlenbach und mit der Draisine wieder zurück. Im Mossautal
besuchte man noch die Brauerei "Schmucker". Bei all diesen Veranstaltungen hatten die Nieder-Weiseler Radfahrer sonniges
Wetter. Das schöne Wetter begleitete auch die Mittwochsradwanderer auf ihren Touren. Von April - Oktober gab es 28 Rad-
wanderungen, an denen insgesamt 36 Radwanderer teilnahmen. Insgesamt legten die Radwanderer in diesem Jahr 7.890 Kilome-
ter zurück. Abschließend dankte Koch den RTF-Vorstandsmitgliedern Silvia Geisler und Helmut Müller für ihre geleistete  Arbeit.
Sie teilten sich im sechsten Jahr die Aufgaben eines RTF-Fachwartes. Ebenfalls dankte er den RTF-Aktiven, die für den RV in diesem
Jahr in ganz Hessen 25.145 Kilometer geradelt sind.
Danach ehrte Koch die erfolgreichsten RTF-Fahrer und Radwanderer.
Zum Schluss wünschte Koch den Radfahrern unfallfreies Radfahren in 2020.

Vereinsausflug 2019

Bei herrlichem Spätsommerwetter fuhr der Radfahrerverein "Germania 04" Nieder-Weisel e.V. am Samstag mit dem Bus in den Odenwald.

In Wald-Michelbach stärkten sich die Teilnehmer bei einem Imbiss für die bevorstehende Solardraisinen-Tour nach Mörlenbach.

Diese Solardraisinen sind die weltweit ersten ihrer Art auf einer stillgelegten historischen denkmalgeschützten Bahnstrecke mit einer Fahrstrecke von ca. 10km (1 Stunde Fahrzeit).
Die Radfahrer fuhren mit den Draisinen durch atemberaubende Natur, drei historische Viadukte und zwei Tunnel.

In Mörlenbach hatte man bis zur Rückfahrt Gelegenheit bei einem Spaziergang den Ort zu erkunden, etwas zu trinken oder ein Eis zu essen.

Zurück nach Wald-Michelbach ging es dann wieder mit den Draisinen.

Dort angekommen, hatte man noch Zeit für Kaffee und Kuchen bis zur Weiterfahrt mit dem Bus zur Brauereibesichtigung nach Mossautal.
Die Führung in der Brauerei "Schmucker" dauerte ca. 1 Stunde.

Anschließend konnten sich die Radfahrer bei der auf eine Stunde begrenzten Bierverkostung mit Brezeln, die verschiedenen Sorten der Schmuckerbiere schmecken lassen.

Das Abendessen fand gegenüber im
Brauereigasthof Schmucker "Zum Hirschwirt" statt.

Hier saß man noch bis zur Heimfahrt in bester Stimmung beisammen.

In Nieder-Weisel  um 23.00 Uhr angekommen gab es nur lobende Worte für diesen gelungenen Vereinsausflug.