Radfahrerverein "Germania 04" Nieder- Weisel
Radfahrerverein "Germania 04" Nieder- Weisel

Radwanderaktivitäten

2. Ganztags-Radwandertag 2021


Bei herrlichstem Spätsommerwetter trafen sich am Samstag, den 04.09.2021
16 Mittwochsradler des Radfahrervereins "Germania 04" Nieder-Weisel e.V.
um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz zur 2. Ganztagesradwandertour in diesem Jahr.
Unter der Führung von Vereinsmitglied Herbert Burk ging es von

Nieder-Weisel über Butzbach durch den Griedeler Wald nach Gambach.
An den Wetterauer Früchtchen vorbei fuhr die Gruppe weiter nach Holzheim,
Dorf-Güll zur Frühstückspause an die Peterseen vor Lich.
Nach einer Stärkung ging die Radtour weiter nach Lich und über Langsdorf zu den Hungener Teichen, wo man eine Pause einlegte um das sonnige Wetter zu geniesen. Anschließend fuhr
man zum Schloss nach Hungen. Nach einem Abstecher zum Hof Grass erreichten die
Radler den Inheidener See, wo eine größere Pause eingelegt wurde. Dort saß man bei
Kaffee, Kuchen und anderen Speisen und Getränken zusammen. Weiter über Trais
Horloff, Utphe, Berstadt, Wohnbach, Obbornhofen, Münzenberg erreichte man um
16.30 Uhr Rockenberg. Hier erwartete die Radler ein Sektempfang. Zum Schluss des
sehr schönen Tages ließ man im Roten Haus mit einem Abendessen den Tag ausklingen.
Gutgelaunt ging es über Oppershofen zurück nach Nieder-Weisel. Die Strecke hatte
eine Gesamtlänge von 72 Kilometer.

1. Ganztags-Radwandertag 2021

Am Samstag trafen sich 11 Mittwochsradler des Radfahrervereins "Germania 04" Nieder-Weisel e.V.
um 10.00 Uhr auf dem Nieder-Weiseler Marktplatz, um an einer Ganztagesradwandertour teilzunehmen.
Ziel war Laubach. Bei idealem Radfahrerwetter ging es unter der Führung von Vorstandsmitglied
Helmut Müller von Nieder-Weisel über Oppershofen, Rockenberg, Münzenberg, Muschenheim, wo eine
Frühstückspause eingelegt wurde, weiter bis Birklar, Lich, Wetterfeld zum Ziel Laubach.
In Laubach fuhr man zum Schloss und durch den Schlosspark zum nächsten Zwischenstopp mit Kaffee und Kuchen.
Ein Highlight an diesem Tag war der ca. 10 Kilometer lange Radweg von Laubach nach Hungen.
Hier fuhr man auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke die zum Radweg ausgebaut wurde, mitten durch den Wald.
In Hungen saß man vor der Hungener Käsescheune (erste Schaukäserei in Hessen) in gemütlicher Runde zusammen. 
Weiter über Bellersheim und Münzenberg erreichte man um 17.45 Uhr Rockenberg.
Hier ließ man im Biergarten vom Lokal Rotes Haus mit einem leckeren Abendessen den schönen Tag ausklingen.
Nach einem überwiegend sonnigen Tag, kamen die Radler um 20.30 Uhr in bester Stimmung in Nieder-Weisel wieder an.
Die Strecke hatte eine Gesamtlänge von ca. 77 Kilometer.
 
 

Saison 2021

Zur letzten Fahrt der Radwandersaison 2020 des Radfahrervereins "Germania 04" Nieder-Weisel e.V. trafen sich am Mittwoch
diese Radwanderer auf dem Marktplatz in Nieder-Weisel. Aufgrund der früh herein brechenden Dunkelheit musste der Start
bereits um 16.30 Uhr erfolgen. Die letzte Radwanderung führte die Radfahrer nach Ostheim, Ober-Mörlen, Langenhain
(Usa Radweg) und zurück nach Nieder-Weisel. Seit dem 13.05.2020 fanden 23 Radwanderungen statt, bei denen 39
Fahrer auf die Strecke gingen. Dabei wurden von ihnen insgesamt 9.095 Kilometer erradelt. Am 24. Juni kam mit 24 Fahrern
die größte Gruppe an einem Mittwoch zusammen, am Samstag, 12. September, legten 10 Radfahrer für die Tour zum Flugplatz nach Reichelsheim mit 65 Kilometern die längste Strecke in der abgelaufenen Saison zurück.
Die Einzelwertungen bei den Radwanderer hatte folgendes Ergebnis:
Radwandern weiblich: 1. Monika John, 512 KM, 2. Elke Koch, 473 KM, 3. Ingrid Steuernagel, 468 KM, 4. Irmi Richter, 383 KM,
5. Sike Nink, 364 KM, 6. Emma Maurer, 348 KM, 7. Birgit Bonarius, 282 KM.
Radwandern männlich: 1. Paul-Gerhard Koch, 510 KM, 2. Helmut Müller, 485 KM, 3. Klaus Maurer, 427 KM, 4. Erhard Ley,
425 KM, 5. Herbert Burk, 391 KM, 6. Gunthard Krausgrill, 380 KM, 7. Helmut Bonarius, 367 KM.

September 2020

Ideales Radfahrerwetter hatten die Mittwochsradwanderer des Radfahrervereins "Germania 04" Nieder-Weisel
am Samstag bei ihrer Ganztagesradwandertour. Ziel war der Flugplatz in Reichelsheim. Am Schwalheimer Rad
wurde eine Frühstückspause eingelegt, bevor es weiterging zu dem in der Horloffaue liegenden Reichelsheimer
Flugplatz. Gestärkt durch verschiedene Speisen ging es zum Bingenheimer Ried. Auf der Rückfahrt legten die
Radler noch einen Zwischenstopp im Biergarten "Brunnenwärterhäuschen" in Dorheim ein. Den Abschluss mit
einem leckeren Abendessen gab es im Biergarten der Gaststätte "Wetterau" in Oppershofen. In bester Stimmung,
nach einem sonnigen Tag, kamen die Radler um 20.00 Uhr in Nieder-Weisel wieder an. Die Strecke hatte eine
Gesamtlänge von 65 KM.

2019

Grillfest der Radwanderer vom Radsportbezirk Taunus-Wetterau

Am Samstag hatte der Radsportbezirk Taunus-Wetterau zum 3. Mal die Radwanderer der Bezirksvereine zu einem Grillfest eingeladen. Ziel war in diesem Jahr der Radfahrerverein Florstadt.
Bei herrlichem Wetter trafen sich um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz in Nieder-Weisel 12 Radwanderer des Radfahrervereins "Germania 04" Nieder-Weisel, um gemeinsam nach Florstadt zu radeln.

Bei Steaks, Bratwürstchen, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen verbrachten die Radfahrer eine schöne Zeit bei den Radsportfreunden in Florstadt.

Um ca. 15.00 Uhr erreichten die Radler nach 53 gefahrenen Kilometer bei guter Stimmung wieder Nieder-Weisel.

 
 
Das Foto entstand vor der Rückfahrt auf dem Grillplatz in Florstadt.
 
 

 

Ganztagesradwandertour am 24.August

Am letzten Samstag trafen sich 14 Mittwochsradler des Radfahrervereins "Germania 04" Nieder-Weisel e.V. um 10.00 Uhr auf dem
Nieder-Weiseler Marktplatz um an der diesjährigen Ganztagesradwandertour teilzunehmen. Ziel war in diesem Jahr Laubach.
Bei sonnigem Wetter ging es unter der Führung von Vorstandsmitglied Helmut Müller von Nieder-Weisel über Butzbach, Griedel,
Gambach, Ober-Hörgern, Eberstadt zu den Mönchsteichen, wo eine Frühstückspause eingelegt wurde. Weiter über Lich, Ober
Bessingen, Wetterfeld zum Ziel Laubach. Hier kehrte man im Cafe Mack ein um sich bei Kaffee und Kuchen für die Rückfahrt zu stärken.

Diese ging auf der zum Radweg ausgebauten Eisenbahntrasse nach Hungen,  wo man auf dem Marktplatz, wo auch das 2. Bild entstand,
in einem Biergarten in gemütlicher Runde zusammen saß. Weiter über Bellersheim, Trais Münzenberg, Münzenberg, Gambach, Griedel
erreichte man gegen 16.30 Uhr Butzbach. Dort ließ man sich leckere Gerichte im Pizza Express schmecken. Nach dieser Stärkung
traf die Gruppe nach insgesamt 73 Kilometer in bester Stimmung gegen 18.00 Uhr in Nieder-Weisel wieder an.

        Grillabend der Radwanderer  am Mittwoch 14.8.2019

Frühere Aktivitäten